Beste Qualität direkt vom Erzeuger 👨‍🌾 Versandkostenfrei ab 100 € ✔️ Klimafreundlicher Versand mit DHL GoGreen ✔️ Schnelle, zuverlässige Lieferung 🚚

Millionen von Singvögel sterben bei der Olivenernte, aber weshalb?

2
Millionen von Singvögel sterben bei der Olivenernte, aber weshalb?

Millionen von Singvögeln werden jedes Jahr während der nächtlichen Olivenernte im Mittelmeerraum aus den Bäumen gesaugt und getötet, so die Forscher.

Zahlreiche gesetzlich geschützte Vögel aus Mittel- und Nordeuropa suchen in den Wintermonaten Zuflucht im Mittelmeerraum und nisten in den Olivenbäumen. Nachts wenn die intensiven Erntemaschinen beginnen die Bäume von ihren Früchten zu befreien, haben die Vögel meistens keine Chance und sterben qualvoll.

Die Ernte dauert von Oktober bis Januar, genau dann wenn die Vögel aufgrund der Temperaturen im Süden sind.

Das Licht der Maschinen blendet und verwirrt die Vögel infolgedessen werden die Vögel in die Maschinen hineingesaugt und Sterben “in katastrophalem Ausmaß”. In einem Ernteanhänger können bis zu 100 tote Vögel sein.

In Andalusien in Spanien werden jeden Winter bei der Ernte 2,6 Millionen Vögel von Erntetraktoren getötet. Zu den häufigsten Todesopfern zählen Rotkehlchen, Grünfinken, Grasmücken und Bachstelzen.

Auch in Portugal, Frankreich und Italien sterben die Tiere bei diesem Ernteverfahren, die genauen Zahlen sind jedoch unbekannt.

Bei Cretalea wird von Hnad und tagsüber geerntet. Hier kommen keine Tiere zu schaden.

Hat dir unser Beitrag gefallen? Dann lasse doch gerne ein Like auf Facebook da.
Schreibe uns deine Meinung dazu

Hinterlasse einen Kommentar

Olivenmax - Testsieger Olivenöle kaltgepresst
Logo
Registration
Registriere Dich und sichere dir zahlreiche Vorteile!
Neues Passwort anfordern
Einkaufswagen